Tunesisch Häkeln

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/handarbeitswelt/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Häkelanleitungen für die Tunesische Häkelei. Erklärt und gezeigt werden die einzelnen Muster und Maschen.

Die links tunesische Masche

Auf den Luftmaschenanschlag bildet man die erste Reihe im einfachen tunesischen Häkelstich.

Luftmaschen — tunesisch

Auch bei der tunesischen Häkelei wird mit Luftmaschen gearbeitet.

Verzierungen der tunesischen Häkelarbeit

Mit einer Straminnadel können die verschiedenen Kreuzstich-Verzierungen aufgenäht oder mittels Durchziehen andersfarbiger Wolle sehr schöne Muster erzielt werden.


Tunesisch mehrfarbig

Die Abbildung zeigt die Hinreihe, das heißt die Schlingenbildung. Hier wird beim Farbenwechsel der letzte Arbeitsfaden (hell) v o r den folgenden Faden gelegt, damit eine Verbindung entsteht.

Der einfache tunesische Häkelstich

Dieser wird mit einer gleichmäßig starken Häkelnadel in 2 Arbertsgängen ausgeführt.

Erster Gang: Schlingenbildung.

Anschlag mit tunesischer Schlingenbildung

Man führt die lange, gleichmäßig starke Häkelnadel in die zweitletzte Lftm. durch, legt den Faden um die Nadel und zieht denselben als Schlinge zurück.

Tunesisch Häkeln

Während bei der deutschen Häkelei jede Masche für sich gearbeitet wird, häkelt man bei der tunesischen Technik über die ganze Breite der Arbeit hin und zurück.